Bewohnerverein Augarten - Bewohnerverein Augarten

Direkt zum Seiteninhalt

Bewohnerverein Augarten

Sinn und Zweck des Bewonervereins 

  
In unseren Statuten wird es wie folgt definiert:
  
a) Wahrung und Vertretung der Bewohnerinteressen im Rahmen des Partnerschaftsgedankens des Baurechtvertrages.

b) Aktivierung und Förderung des Siedlungslebens und der Integration in Zusammenarbeit mit der Betriebsgenossenschaft Augarten und der Gemeinde Rheinfelden.

Aktivierung und Förderung des Siedlungslebens 

Bewohnerverein Augarten kann man als eine Plattform verstehen.
Dieses Zielsetzung ist so schwer wie einfach, sie ist so genial wie absurd, sie ist so verständlich wie abartig, kurz gesagt; sie ist das, was wir daraus machen oder was wir zulassen.

Jeder Mensch versteht etwas anderes unter dem Begriff „Siedlungsleben“. Wie kann etwas gefördert werden, wenn es nicht ganz klar definiert ist?

Um auf diese Frage eine adäquate Antwort zu geben, gehen wir mal Stand der wissenschaftlichen Kenntnissen durch. Wir wissen dass es folgendes gibt:

  • Individuelle Bedürfnisse
  • Gruppen Bedürfnisse
  • Gesellschaftliche Bedürfnisse  
  • Allgemeine Bedürfnisse

Unter allgemeinen Bedürfnissen können alle essentiellen Notwendigkeiten erwähnt werden, wie zum Beispiel: Wasser, Nahrung, Heizung, Wohnraum, Strom,...

Gesellschaftliche Bedürfnisse können sich mit der Zeit ändern und sie unterliegen dem Wandel, bzw. der Richtung der Gesellschaft. Das sind die Kinderkrippen, Schulen, Öffentliche Verkehrsmittel, Strassen, usw. Seit ein paar Jahren zählen ein guter Mobilfunknetz und Internetanschluss bestimmt dazu.

Jetzt kommen wir langsam zu den Punkten, welche sich mit unserem Verein im Vergleich zu den zwei oben erwähnten Punkten, relativ gut umsetzten lassen.
Gruppen Bedürfnisse beinhalten alles, was wir als Mensch zusammen machen können. Wir können gemeinsame Interesse Teile und gemeinsam Ziele verfolgen, wir können uns für alles das einsetzten, was unsere Bedürfnisse sind, für unsere Vorlieben, für unsere Wünsche und für alles was uns wichtig ist. Das können folgende Interessen sein: Spielplätze für Kinder, Lebensmittelgeschäft, Post, Arztpraxis, betreute Wohnungen für Senioren und gesundheitlich beeinträchtigte, Jugendraum, Kinderkrippe, Fahrradwege, Ladestationen für ePKWs, Hobbyräume, Turnhalle, Sportplätze, Bankautomat, Treffpunkte für Singels, Treffpunkt für Familien, Festraum, Gebetsraum, Spielraum,...
Wie Sie es sehen können, wird die Aufzählung hier etwas länger. Das liegt daran, dass wir alle hier unsere Kreativität voll entfalten können. Die einzige Begrenzung ist unsere Phantasie und der Wille etwas umzusetzen. Das ist der Schwerpunkt.

Die individuellen Bedürfnisse können in vielen Fällen in den oben erwähnten Punkten gedeckt werden. Wenn dass nicht der Fall ist, dann ist es sehr wichtig, dass Sie ihre Bedürfnisse kommunizieren und dass Sie sich dafür einsetzten. Wenn Sie den Willen, die Kraft und die Energie dafür haben, dann haben Sie gute Voraussetzungen. Falls nicht, sensibilisieren Sie andere Menschen und lassen Sie Unterstützung zu.





Erfahrungswerte 

Alle wohlwollende Ideen und Ziele werden begrüsst
Da wir in einer Siedlung mit vielen Menschen neben- und miteinander leben, ist es stets wichtig, dass wir es uns bewusst sind, dass es noch andere um uns herum gibt. Die Rücksicht auf unsere Mitmenschen ist das essentielle in unserer Siedlung, als auch in der Gesellschaft, in der wir leben.
Alle wohlwollende Ideen und Ziele werden begrüsst und unterstützt. Für manche Umsetzung braucht es viel Willenskraft und Energie, manche gehen relativ einfach.
Die Ideen und Ziele welche andere Mitmenschen beeinträchtigen oder ihnen dieses Gefühl geben, sind viel schwerer umsetzbar und Sie werde auf einen Widerstand stossen.  Ob das gut oder schlecht ist, das wertet die Geschichte und der Betrachter.




Wie wird das Siedlungsleben gefördert? 

Förderung des Siedlungslebens
Mögliche Antwort auf die Frage: „Wie wird das Siedlungsleben gefördert?“

In dem wir uns für unsere Bedürfnisse und / oder Wünsche einsetzen, welche zu unserem Wohl und zum Wohle anderer dienen.   



Integration im Augarten 

Finden von Gemeinsamkeiten
Integration können wir als einen dynamischen, lange andauernden Prozess des Zusammenfügens und Zusammenwachsens beschreiben.

  • Integration hebt den Zustand der Exklusion und der Separation auf.

Im Augarten können wir es als zusammenleben mit gemeinsamen Werten beschreiben. Akzeptanz von bereits vorhandenem und Offenheit für das Neue, im SInne eines gemeinsamen Wohlempfindens. Inklusion.






Integration im Augarten 

Finden von Gemeinsamkeiten
Integration können wir als einen dynamischen, lange andauernden Prozess des Zusammenfügens und Zusammenwachsens beschreiben.

  • Integration hebt den Zustand der Exklusion und der Separation auf.

Im Augarten können wir es als zusammenleben mit gemeinsamen Werten beschreiben. Akzeptanz von bereits vorhandenem und Offenheit für das Neue, im SInne eines gemeinsamen Wohlempfindens.




Zurück zum Seiteninhalt